Category: Allgemein


neues

Es ist soweit ich bin wieder on air.

Lang hat es gedauert bis ich mich entschlossen habe mit meiner seite weiter zu machen und nun binich hier bei euch gelandet. Vllt lernt man sich hier kennen und tauscht sich aus ich würde mich riesig freuen vllt gibt es auch leute die sich mit Schizophrenie und Depressionen aus kennen ich glaub ich könnt ein wenig erfahrung drin gebrauchen vorallem wie man sein leben wieder in die reihe bekommt ohne das es mit Pillen vllt geht.

Aber vllt gibt es auch leute die gern mehr wissen wollen zu dem thema und hilfe gebrauchen können.

alles neu

Leute alles neu und wieder da meine Space Seite ist auferlebt. und gepimpt. Ich freu mich über euren besuch. schaut euch um und macht kommis freu mich unter http://www.Jappy.de oder Meine Freudnesliste könnt ihr mich auch kontakten.

Kopie der Vergangenheit

 

So wie soll man anfangen??? Als Kind gesehen hat man nen Wunsch gegenüber der Eltern. Doch was soll man machen als Erwachsener?? wenn man im Alter den selben wunsch hegt, jedoch nicht weiss wie man den Anfang machen soll.

Es waren die Feiertage in den man die zeit gefunden hat, jedoch das Problem ist man bekommt dauerhaft nur Vorwürfe an den Kopf geballert. So sehr das man selber nicht mehr weiß warum tut man sich das an? Jedes mal das selbe, man selber macht keine Vorwürfe und will auch keine hören und dann kommen die Vorwürfe von der anderen Seite, wie nur soll man damit umgehen?? Es ist schwer wenn man als "kind" den Wunsch hat mit der Mutter Kontakt zu haben hat, jedoch ist es um so schwerer mit um zugehen wenn es denn so hart immer alles kapputt gemacht wird.

Wie nur kann ein einzelner Mensch nur so blöd sein und sich den Schmerz antun? wie kann man nur so einen Wunsch hegen einer Person gegenüber die einen immer nur verletzen kann und will scheinbar. da geht es einem schon selbst nicht so gut und ist in Therapie um mit seinen Problemen und wünschen klar zu kommen. Es ist nicht immer einfach aber irgendwie muss man doch mit umgehen können und nicht ewig ein Psycho Wrack sein.

Nu sind ein paar tage vergangen die Gedanken haben sich beruhigt doch was macht es aus das die gedanken ruhiger sind?

Hat man deshalb ruhe im Kopf? Was ist Ruhe im kopf?

Man spricht über seine wünsche und gedanken. Man macht sich gedanken unddenkt drüber nach, und doch weiss man nicht was man sagen oder tun soll. Man will ein mittelweg finden nicht alles auf einmal sondern stück für stück und doch ist der Weg vorgezeichnet. Es ist auch nicht falsch aber dennoch macht man sich gedanken weil man Angst hat und niciht weiß wovor.

Man ist verliebt und weiss das die Beziehung anders ist als die die man bisher hatte und dennoch hat man Angst. Angst davor das sich dinge wiederholen könnten, gleichzeitig hat man Hoffnung das es besser werden und schöner seien könnte als das was man bisher hatte. Man hat zwei Kinder verloren und dennoch könnte ein neues Kind natürlich auch Hoffnung bringen und kraft aber dennoch ist die Angst da das man dann auch dieses Kind irgendwann verlieren könnte, und das obwohl es kein Grund gibt diese Angst zu haben.

Es ist alles nicht so einfach und dennoch würde ich mich natürlich freuen wenn es denn ein eigenes neues Kind geben würde. Nur in der Phase wie ich jetzt bin ist es alles so unsicher man will sich freuen und dennoch grübelt der kopf, über das was man nicht will. Der Kopf macht sich selbstständig und das ist schwer den Kopf dazu zu bringen aufzuhören mit dem was er tut.

Die Geschichte mit der Mutter ist auch nicht abgearbeitet und dennoch weiss man nun das es nur schmerzen bringen würde wenn man weiter macht da sie es mal wieder nicht anders bewiesen hatte. Das sind so kleine Sachen die einem im Kopf umgehen und der Kopf manchmal einfach nur zu schwer wird. Besonders morgends wach werden ist schwer da der kopf einfach ncoh im wirr war ist.

Doch nach einer halben stunde bis stunde geht es dann langsam besser. Und somit will ich es ausklingen lassen alles wird besser. Es braucht manchmal einfach nur Zeit.

Ja Hallo

Was soll ich neues schreiben??? Ganz einfach es hat sich viel getan seid dem letztem Beitrag, und das zum Positiven!!
Es gab eine lange Strecke auf der ich echt am Verzweifeln war wie immer halt in einer depressiven Phase.

Nu ist es alles wieder etwas heller. Nur warum ist es heller? Ganz einfach meine Frau und ich haben einfach etwas gefunden was uns Spaß macht und dadurch haben wir wieder Licht am Ende des Tunnels.
Seid dem 01.05.2007 gehen wir gemeinsam zu McFit und das macht richtig Fun klar tun wir so natürlich auch was gesundes und das ist cool. Das Gefühl nach dem Sport ist einfach gegen nix einzutauschen.

Was gibt es alles zu erzählen gegenüber vorher. Wir fühlen uns wohl und entspannter ich glaube das Gefühl kennt jeder der Sport macht. Dank des Forums von McFit haben wir auch die Hoffnung das wir so noch ein paar Leute kennen lernen könnten. Das waere alles was wir noch gebrauchen, es würde uns gut tun ein paar Freunde mit den gleichen Interessen zu finden.

Ich wiess nicht ob überhaupt jemand mein Blog je liest aber es hilft mir selber über das erlebte zu schreiben und so kommt es auch das ich mich wohler fühle. Andere brauchen einen Therapeuten mir reicht das schreiben nur muss ich das mit meiner Ärztin noch absprechen, warum??

Ganz einfach die Therapie die ich machen sollte findet für mich kein Sinn denn ich bin nicht der Meinung das ich mir alles vorwerfen lassen müsste was ich erlebt habe oder gar mir sagen lassen muss das ich an allem in meinem Leben selbst Schuld bin. Sowas brauch glaub ich keiner, denn sowas ist es was ein runter zieht und nur so kann es besser werden klar ist es nicht einfach alles über den haufen zu schmeissen aber jeder muss ein Weg finden mit seinem leben klar zu kommen und mit McFit und dem schreiben denk ich bin ich erstmal auf dem richtigen weg. Es wird sich natürlich erst nach gewisser Zeit zeigen ob es 100%ig der richtige Weg ist aber zumindest fühle ich eine Besserung in meinem Leben.

20:01 | Kommentar hinzufügen | Nachricht senden | Permalink | Trackbacks (0) | In Blog aufnehmen



Was bedeutet das fremdgehen in einer Beziehung wo alles klappt?? Ganz einfach ist es ein fremdgehen so ist es mit schlechtem Gewissen verbunden und mit der Zeit spielt man sich was vor doch was ist wenn man in der Beziehung sich einig ist das man dem kitzeln nachgehen darf?? Denn sind wir mal ehrlich nicht nur der Mann hat den ständer in der hose Frauen haben genauso das Bedürfnis und das fremde hat nunmal sein Reiz. Also warum sollte man als Mann sein Trieb nachgehen und der Frau dann später vorwürfe machen wenn sie mal frendgegangen ist. Dann lieber von anfang drüber reden und es offen lassen ob was passieren kann oder nicht so kann bzw brauch keiner schlechtes gewissen haben und die Beziehung erhällt so einen kitzeln.

so ist es auch bei uns. Warum fremdgehen wenn man auch erlaubtgehen kann.

Es ist für viele nicht verständlich aber wenn man mal ehrlich drüber nachdenkt dann kommt der Gedanke von allein siehe allein die Paare die in ein Swingerclub gehen!! Da wird auch fremdgegangen mehr oder weniger und wenn man als Partner sagt Swinger kann man sich nicht vorstellen dann doch lieber erlaubtgehen.

So der erste Monat ist fast ganz vorbei. Was kann man schreiben zur Auswertung des Monats?

Es sind erste Erfolge zu sehen, zwar nur kleine auf der Waage, aber große an der Kleidung. Es ist so das mir plötzlich ältere Hosen wieder besser passen als vorher, und das find ich schon hammer geil.

Ok von den Übungen zeichnet sich auch ein defizit ab aber egal. Das wird auch wieder besser. In den meisten Übungen allerdings habe ich einen Fortschritt drin. Das ist wichtig, baut auf und schreit nach mehr. Im blauen Bereich ist der verbrauch von 200kcal mein max Rekord und wow bei meiner Frau sind es 150kcal unter 40min fahren. Das ist schon Hammer geil, wenn es so weiter läuft kann es nur besser werden.

Ansonsten schauen wir was die Zeit bringt. Auf jedenfall machen wir eine positvie Wendung durch da wir uns nach dem training echt gut fühlen, wir wissen was wir getan haben und das die Hosen wieder passen ist schonmal das erste Ziel auf der Strecke des Erfolges.

somit verbleib ich mit den besten Grüßen.

Wo soll man da beginnen?? Es war vor fast 29 jahren als ich das Licht der Welt erblickte und dort fing der Ärger auch an.

Meine Eltern waren zerstritten( wie sie mich zeugen konnten frage ich mcih noch heute) Die Verhältnisse ungeklärt. Meine "Mutter" wurde wohl laut Aussage meines Vater des häufigen erwischt mit fremden Männern im Bett. Meine "Mutter" selbst nimmt keine Stellung dazu. Auf jedenfall fing die Probleme an meine "Mutter" hatte Hass auf meinen "erzeuger" den lies sie mich spüren Tag ein tag aus. Sie lies keine Gelegenheit aus mir ihren Hass spühren zu lassen dabei sind dieverse Hilfsmittel dann auch mal kapputt gegangen wie Teppichklopfer, ein oder zwei Gürtel, drei Bügel und ein paar Schuhe.
Um so mehr ich anstellte (Hausaufgaben nicht gemacht, Auswendig lernen was nicht ging, kokeln in der Wohnung, nicht pünktlich ins bett allein gehen, weil sie nicht da war und diverse andere kleinigkeiten). Nu bin ich 28 und will mir einiges vom leben und seele schreiben. Egal was war meine mutter brachte immer Gewalt zwischen uns wenn es um konflikte ging. So lernte ich mit der Zeit konflikte zu meiden indem ich den Schwanz einzieh. Selbst das war dann nicht recht. Seid dem heisst es immer ich stelle mich nicht den konflikten und zieh den Schwanz ein genauso wie mein Vatter "Erzeuger". Nu gab es in meinem leben immer annärungen nd abstand phasen, wo immer nur ich schuld bin das es kapputt geht was wir aufgebaut haben. Diese hoch und tief Phasen blieben meist nicht länger als 14 tage. Durch dieses schlechte klarkommen zu hause hoffte ich immer Freunde zuhaben mit den ich über alles reden kann aber selbst Freundschaften pflegen und aufbauen tat mir schwer. Bis ich dann eines tages einen Mann kennen lernte der super nett war mit den man über alles reden konnte. So kam es das man einige zeit miteinander verbrachte. Ich erlebte das erste mal in meinem Leben was Freundschaft bedeuten kann, das negative war ich lernte auch gleichzeitig was liebe bedeuten könnte. Und das mit einem Mann. Als ich den Mann (mein bester Freund zu der Zeit) dann meiner Mutter vorstellte war sie hin und weg von ihm wie charmant er war und alles. Dann kam auch dort die Phase wo dann dinge stattfanden die ich nciht wollte. Zu beginn war alles noch ok. Mit 10 war das ungefähr, als ich ihn kennen lernte. Es waren streichelleien die mal waren das gegenseitige streicheln am Körper oder auch das anfassen der Genitalien, ich war so blind das ich nicht merkte was los war und passierte ich lies nur immer alles mit mir machen und warm?? Weil es fremd war und es einen gutes Gefühl ware besser als die Prügel die ich zu hause bekam. Doch dann kam die wende in der Beziehung es kam gewalt ins spiel keine körperliche Gewalt es war Seelische Gewalt, am ende war es einer Vergewaltigung nah. Doch reden konnte ich nie drüber, mit wem auch?? Meiner Mutter die nie da war für mich?? Die Frau die ständig auf der suche nach neuen Männern war? Die Frau der ich nix bedeutet habe? Die sich keine Zeit genommen hat für mich? NEIN ich habe alles geschlugt und als ich dann nicht mehr wollte brach auch endlich die Beziehung ab.Durch mein Verhalten in der Kindheit Schule Probleme schlechte Noten einsamkeit und das hoffen auf Aufmerksamkeit kam meine Mutter nicht klar und so kam ich mit fast 13 ins Kinderheim und bin so aus dem Elterlichen Haushalt geflogen und anstatt mich selber zum Notdienst zu schicken schickte meine Mutter ihren Lebensgefährten mit den ich nicht klar kam. Aber egal so baute dann auch ich hass auf. Meine Mutter bekam böse Briefe wo ich sie schlecht machte wo ich über Sie herzog. Während meiner Kindheit und Schullischer Leistung hatte ich auch schon einen Einzefalltherapeuten an der Seite der dann auch die Phasen zwischen mir und meiner Mutter mitbekam. Als es dann einfach nciht mehr ging stimmte er dem auch zu das es zum wohle aller besser wäre wenn ich die wohnung verlasse und in den Notdienst egehen sollte und dann ins Heim. Erst sträubte ich mich dagegen, aber es ging mir besser ich lernte das Konflikte nicht immer mit Gewalt gelöst werden, aber dennoch hatte ich niemanden mit dem ich reden konnte, ich hatte einfach kein Vertrauen. Dann aber als ich ins kinderheim in der Adalbertstrasse in Kreuzberg kam da ging es mir besser ich war mit gleichaltrigen und jüngeren gemischten Gruppe zusammen. Und jeder hatte eine einzelne Betreuerin die sich immer Zeit für ihre Schützlinge nahm. So ging es denn bei mir aufwärts. Meine Schulleistung wurde besser und mein Sozialverhalten innerhalb der Gruppe wurde gut. Durch die Gespräche mit meiner Betreuerin kam dann auch der einjährige Mißbrauch raus. Es ging mir beschissen meiner Mutter wurden keine Vorwürfe gemacht mir natürlich auch nicht. Aber als ich dann ein paar Jahre später kontakt mir meiner Mutter hatte kam es dann nach sehr kruzer zeit wieder zum Eklat. sie hatte ein Bilderalbum und dort war auch mein Täter drin und sie haute ganz nebenbei raus das "als sie kürzlich das Album mit einer Freundin durchblätterte sagte sie das sei der Mann der mein Sohn mißbrauchte" Ich dachte mir hakt es, ich kannte die Frau nicht und den damaligen Freundeskreis aber als ich das hörte kreiste ich aus. Der kontakt brach zusammen wie immer mit bösen Worten. Vorallem aber kam immer der Satz" du bist nicht mein Sohn" "Du bist genauso wie dein Erzeuger Faul" "so etwas wie mich hast du nicht verdient".

Es gibt stappelweise Briefe die ich habe indem immer das selbe steht. Nu weiss ich nciht warum aber mein leben war und blieb nicht einfach. Es gab immer Phasen wo ich den kontakt mit meiner Mutter wünschte obwohl ich wusste was passieren würde, und immer kam genau das. Selbst als ich dann heiratete zum ertsenmal war es meine Ehefrau die uns zusammen bringen wollte und selbst sie wurde beleidigt und beschimpft. so kam es das der kontakt wieder abbrach.

Dann kam ein Krankenhaus auffenthalt in Neuruppin 2005 und da baute sie den kontakt auf mit ihrem jetzigen Lebensgefährten. Keiner weiß warum aber zu meinem Gebrutstag 2005 lud ich sie ins Krankenhaus ein zum kaffee, der kontakt verlief ruhig obwohl ich unsicher war. Dann lernte ich im juli06 meine jetzige Frau kennen und als ich dann ab 08/05 in Berlin zu besuch bei meiner jetzigen Frau war kam es zu einem treffen in Neukölln, selbst das treffen verlief ruhig. Als es dann zum umzug ging weil meine frau umziehen musste krachte es dann auch gleich wieder und es flossen böse Worte wie immer, und das nur wegen einer Lapalie, weil ich an einem Tag nur das Umzugs Auto habe und wir eine Couch und einen Tisch an einem anderne tag haetten bekommen können, nur daraus wurde ja nix. So war der kontakt wieder im Arsch. Als ich dann 07/06 einen Rückfall hatte und wieder in Behandlung gehen musste wegen einer (jetz Diagnostizierten Bi-Polare Störung) kam es im Verlauf der Behandlung zu einer Gesprächstherapie( die nmicht gerade positiv verlief) in den Sitzungen kam es zum ansprechen meiner Wünsche und es gibt nix was ich mir sehnlicher Wünsche, den Kontakt zu meiner Mutter in Freundschaft und Harmonie. Doch dan kam Sachen wieso habe ich den Wunsch wo ich doch weiss wie es endet!! Warum tu ich mir den Schmerz an, warum vergewaltige ich meine Seele mit diesem Wunsch? Bin ich Glücklich mit den Schmerzen?? NEIN bin ich nicht aber es ist da der Wunsch, keiner kann mir sagen warum, egal wie die ersten Kontakte zu stande kamen ich habe ihr nie Vorwürfe gemacht über das was war. Sie hatte nur immer das Talent das man ihrerseits ein paar spitzen geworfen wurden. Ob gezielt oder unbewusst ist egal.

So kam es dann zu Ostern zu einem telefongespräch 2007 wo wir den kontakt aufbauen wollten und im Gespräch die frage im Raum stand wieso binihc überhaupt im Heim gelandet und "das meine Frau mich noch erziehen muss weil sie es scheinbar nicht auf die Reihe bekommen hatte" Oder Sätze wie ja er hat sich keine Spur geändert er ist genauso feige wie sein Erzeuger große Schnauze und nix dahinter" Das ganze nur weil ich erst nicht mit ihr reden wollte, als ich dann doch ans telefon ging kam dann die frage auf ja warum bin ich im heim gelandet und das was sie sagte war "weil wir es bei meinem Therapeuten entschieden haben" auf meine Frage "warum hast du mich nciht in den Notdienst gebracht kam immernur "weil ich die kraft nicht hatte ich hatte schon einen Nervenzusammenbruch" aber hallo ist ein Nervenzusammenbruch ein Grund sein Kind nicht selber weg zu bringen?? Denkt man echt einem Kind geht es dabei gut??? Oder ob es einem Kind gut tut das jemand es wegbringt auf das das kind eh nicht zu sprechen war?

So kam es dann zum Kinderheim aufenthalt in meinem Leben. Nu ist es wieder der fall komisch das Ostern das Gespräch recht geladen war dann zum 01.05 kam ein anruf weil sie uns zum Frühstück bei sich einladen wollte, kein Vorwurf kein böses Wort ( ich habe meine eigene Mutter nicht wiedererkannt) einfach stinkfreundlich(so nenn ioch das jetzt mal). Dann ist es geschrieben der Tag der tage. Es geht einem nicht gut und muss planen wieder ins krankenhaus zu gehen. Doch der Tag kam es ging drum das Pfingsten war und nach den Feiertagen wollte man sich selbst zum kaffee einladen(ob es uns recht wäre). Ich antwortete sry uns ist ein Besuch nciht recht und das Geld für ein treffen haben wir auch nicht. Dann kam zurück wir wollen uns nicht aufregen oder aufdrängeln ich möchte doch bitte klare Antworten schreiben wieso weshalb, sie versteht es nicht einerseits will ich kontakt haben andererseits weise ich sie zurück. Dann kam eine klare Ansage zurück von mir das wir schimmel in der Wohnung haben und deshalb keinen Besuch wünschen weil uns das selber unangenehm ist. eine ganze weile folgte nix. Dann schrieb ich danke da ist man ehrlich und schriebt klare Antworten und dann wird sich nicht mehr gemeldet geiles Gefühl danke. So bauschte sich der Konflikt ins unermäßliche. Es kam Antwort wie sry das ich anderweitig beschäftigt war und jetzt erst Antworte. Da muss man sich nciht schämen sondern der Verwaltung aufs Dach steigen. Lol nix besseres als das wir haengen ja nur schon zwei jahre mit der Verwaltung dran aber ok. So wurden die Nachrichten nur noch böser, das schrieb ich dann und dann kam dinger wie "du warst schon immer feige und wenn wir ncht wissen worum es geht können wir auch nciht helfen, sie fühlt sich zum xten male vor den Kopf gestossen. daruaf schrieb ich nur fäir das es besser sei den kontakt abzubrechen da es eh keinen Sinn gibt. Dann war Elke nicht mehr in der Lage zu schreiben und so mischte sich der lebensgefährte ein ich gehöre nicht ins Krankenhaus sondern weggesperrt bin kein stück besser als mein "Erzeuger" und bin faul um zu arbeiten und Unterhalt zu leisten. Ich dachte ich spinne und schrieb was soll der dreck meine "Mutter" ist Rentnerin schon seid dem 40 Lebensjahr oder so und ich bin zu faul zu arbeiten ist klar. Immerhin war sie diejenige in der Familie die in der klapper war bei Karl-Bonhoeffer und das mehr als nur einmal aber sie hat es mmerhin geschafft mir dann auch immer den Vorwurf an die Backe zu nageln da ich sie ja so fertig mache und die Schwangerschaft mit mir hat ihren Körper so fertig gemacht das sie nciht arbeiten kann. Aber groß in Filmen Rollen spielen ist klar. Und in die Talkshows rennen und erzählen wie arm sie ist und das sie keine Kinder hat und der Sohn sitzt vor dem TV und sieht es live. Schon klar. Zu guter letzt darf ich mir dann drohen lassen das er mir auf die schnauze hauen will und so eine "gute Mutter wie sie es ist haett ich nicht verdient" und arbeiten brauch sie nicht bei dem was er auf der Bank hat. Ich habe lange überlegt was ich schreiben soll aber dann kam der letzte Wink von mir. "jetzt weiß ich warum er so zu dir passt er kann konflikte auch nur mit gewalt lösen aber das kenne ich ja schon 13 jahre lang nicht anders. Du konntest ja Konflikte auch nur mit Gewalt lösen kein wunder das ich lernte konflikte mit dem weg des geringsten Wiederstand zu lösen darüber sollte sie mal nachdenken, aber ob sie dies je liest und nachdenkt bezweifle ich sehr. Denn das wäre wie ein wunder denn dann würde sie merken das sie genauso fehler macht wie jeder andere auch und nicht immer nur die negativen seiten beim anderen zu suchen und zu finden. Auf jedenfall ist es für mich wie immer das ich halt keine mutter mehr habe aber das kenne ich und bin all die Jahre ohne Mutter groß geworden das ich mir Ersatz gesucht habe weil ich mich mit jemanden vertsehe ist erstmal was anderres.

Aus jedenfall weiß ich jetzt das es wieder mal so endete wie immer. Nicht leicht aber es ist beendet und anders und besser denke ich konnte man das nicht lösen. Es macht einfach keinen Sinn eine "leibliche" zu haben die einem eh nur Vorwürfe macht da hat man im Leben genug andere leute die es einem schon schwer machen.

So verbleibe ich mit den besten Grüßen immerhin fühl ich mcih jetzt besser. Auch wenn es nicht leicht war aber so ist es raus. und es kann nachgelesen werden.

Leute besuchen Seiten aber hinterlassen leider keine Kommentare oder GB eintraege schnief.

Dabei freu ich mich doch um so mehr wenn ich Lob und Kritik bekomme, was gefällt oder was gefälltnicht!

Also hergehört nicht nur schauen sondern auch interaktiv beteiligen denn nur durch euch wird die Seite besser oder schlechter! Ich freu mich riesig.

Doch wie kommt es das Leute vorbei schauen und andere nicht?? Was muss man tun damit leute gefesselt werden wenn sie vorbei schauen? Oder was muss man tun um sie zu halten? Ich denke mal vieles neues wäre nicht schlecht doch zu lesen gibt es fast immer was neues. Nur leider bekomm ich kein Feedback schnief, dabei wünsch ich mir doch Leute die das selbe durch haben oder ähnliches erlebt haben, damit man sich austauschen kann. Im Intzernet gibt es Millionen von Usern wie kann man da auffallen? Ich weiß es derzeit nicht aber es würde mich freeuen aufzufallen. Vielleicht kennt jemand das Gefühl nicht aufzufallen oder gar in der Menge unter zugehen? Ich kann die Gefühle derzeit nicht ordnen dank neuer Medikamente zu meiner Depression ist es etwas schwerer geworden die Gedanken zu ordnen und doch sind eigentlich garkeine Gedanken da. Ist es nur Einbildung? Ist es eine Sugjession das man denkt da ist etwas? Worüber man nachdenkt. Oder ist es einfach der Kopf der machen will was er will?
Wie nur kann man den Kopf daran hindern sich gedanken zu machen zu etwas was nicht da ist? Wie kann man her der lage werden? Oder ist Mann der Herr Lage und weiss es nicht? Gute frage lol schlechte Antwort. Denn was soll man darauf antworten? Wer kennt das Gefühl Herr der Lage zu sein? Mein Leben vergleiche ich derzeit etwas wie Anne aus Marienhof nach ihrer Vergewaltigung jetzt im Gerichtssaal. Man hat einen Gegner der Herr der Lage ist und sich nur wohl fühlt wenn er alles kontrolliert. Doch kann man überhaupt alles kontrollieren? Ich denke mal nicht man kann vielles kontrollieren doch alles?? Schließlich kann man es nciht kontrollieren ob ein Kind auf dem Weg zur Schule vom LKW überrollt wird oder nicht!! Das passiert einfach denn wenn man es kontrolliert haette haette man sein Kind nicht allein zur Schule gehen lassen, oder andere Sachen wie Madleen im Hotel entführt und verschwunden. Klar es nervt mich derzeit Tierisch das alle Tage meldungen kommen wo man eh nix erreicht hat aber hat man das kontrollieren können? Ich denke mal es gibt Geschichten und taten die nicht mal vom Herr Gott oder gar seinem Sohn Jesus geschrieben wird. Denn wenn dann frage ich mich was Gott oder sein Sohn damit erreichen will anderne Leuten das wegzu nehmen was ihnen das wichtigste im Leben ist. Selbst andere Erwachsene im Alltag kennen das Problem. Nicht nur die extremen es geht auch einfacher. Nur mal eine Familie die frisch ein kind bekommen haben und plötzlich ist die Beziehung kapputt und polötzlich wird dem Vater das Recht genommen sein Kind zu sehen! Will Gott sowas? Kann ihc mir nicht vorstellen aber dennoch passiert es und das mehr als genug an einem Tag. Oder will Gott das Kinder geschlagen und getötö werden von sein Eltern?? Das kann er doch nicht wollen odeR? Also stell ich mir die frage wie kann man jemanden anbeten der einem nicht hilft sondern leid antut?

Klar alternativen haben wir nicht gerade, denn ob Moslem oder evangele es ist immer das selbe im Leben!! Keiner kann einem helfen und lol wenn dann ein Wunder geschieht ist es Gott der ein Zeichen geschickt hat, warum nur schickt er es so selten und nicht wenn gerade unser höchstes hab und Gut in Not ist? Warum lässt er es geschehen?? Wie kann man sein Leben nach der Bibel führen wenn die erleuchtung eh nur ein faules Kerzenlicht ist!! Wie nur ?????

Jeder kennt die Probleme der Menschen täglich erfährt man mehr aber besser wird es nicht!! Also warum bitte Gott warum Jesus?? Ist es nicht der Teufel selbst der uns die Sünde gebracht hat?? Sex vor der Ehe?? Die versuchung im Paradies die Sünde Evas gegenüber Adam. Also wie kann man ein leben mit den 10 Geboten leben wenn die Gesellschafft doch wieder anders ist!! Die Gesellschaft selber ist es die Geschichten des lebens schreiben. Doch wie geht man mit den Geschichten um? Trauer ist ein Sympton was hilft aber Glück ist auch eins was schöner ist Entstürzung ist ein Symptom. aber dennoch reagiert jeder Mensch anders auf Nachrichten. Das ist auch richtig so aber da fragt man sich wie können die Religiösen mit der Bibel im einklang sein wenn Gott die Geschichte doch anders schreibt und selbst gegen seine Gebote verstößt? Wie kann man da sagen gott ist barmherzig?? Ist es nicht Satan der keine Regeln hat ausser die der Versuchung? die Lust und leidenschaft zu erleben wonach sich der Mensch sehnt? Satan mag in der Hölle leben und verhönt werden aber dennoch kann man sich fragen warum hat er keinen Platz an der Seite Gottes? Denn wie kann man jemanden aus dem Himmel verbannen weil er andere Ansichten hat? Muss ich mir vorschreiben lassen wieviele Götter ich anbeten darf? Gott selber treibt doch die Menschheit dahin wo sie sich wohl fühlen und so kommt auch Satan als Gottheit ins Spiel. Denn was macht er falsch? Er gibt keine Gebote. Ok er schreibt auch keine Geschichte denn es kann auch schlecht im Wille sein von Satan wie es den Kindern ergeht oder den Menschen aber er ist halt trotzdem da und er schaut von da zu wo er ist und lässt nicht mal eben so aus langeweile mal ein Wunder geschehen. Denn er braucht kein Wunder um zu zeigen das es ihm gibt!! Das lehrt uns die Bibel denn Sex vor der Ehe ist eine Sünde und doch ist es eine schöne Sünde also was kann einem schon passieren? Krank wird man so oder so ob mit Satan oder Gott.

Denkt mal drüber nach!!

Jo nun neigt sich der zweite Monat dem ende, was kann man als Resonanz ziehen?? ich bin das erste mal wieder unter 100Kg und das ist für mich mal ein riesen Gefühl. Ok die Hosen fangen zwar nicht an zu rutschen aber dennoch ein gutes Gefühl wieder rein zu passen.
Trotz des Sports versuch ich ein wneig zu chatten aber nicht wirklich mit erfolg. Es gibt am 30.06 ein CT wo wir uns entschieden haben auch nciht mehr hin zugehen da die Leute im chat doch irgendwie Kindisch sind.

Aber was sollst. So macht man sich ein schönen Abend und gut ist.

Wir sind mittlerweile alle 2 tage im Studio und sehen richtig coolen Erfolg zwar nicht unbedingt an der Waage aber dennoch an den Hosen. Aber dennoch sind wir weit weg von unserem Ziel, aber es lässt uns nciht negativ beeinflussen denn wir schaffen es. Gemeinsam schaft man eh mehr als allein.
Man sieht so viele Leute in Spandau und es macht immer wieder spaß zu sehen wie sie sich anstrengen und was die so stemmen klar versucht man dann selbst evtl mit zu halten aber davon bin ich noch weit weg lol. Erfolge seh ich aber Trotzdem an den Geräten. Ich schaffe mittlerweile mehr zu stemmen als zu beginn, genau das sollte ja wohl auch so sein wenn man sport macht. Ob das Muskeln werdne oder Fett wech das ist egal. So lange das Ergebnis stimmt und auf dem Bike fahr ich ja doch noch gute 100 bis 200Kcal ist zwar schwer und anstrtengend aber das passt schon und auch nciht jeder tag ist gleich was normal ist. So schaun wir mal wie es dann im dritten Monat wird.

Bollywood

Wer von euch kennt mittlerwiele keinen Bollywood?? Wer kennt kein ShaRukhKhan??

Ich find die Filme einfahc nur cool es sind liebesfilme und Actionfilme. Egal wie die Filme ausfallen sie sind einfach nur geil.
Wie steht ihr dazu? Mögt ihr bollywood filme ??? Habt ihr schon mal welche gesehen? Wenn ja weelche.

Wie steht ihr dazu?

Ich würde liebend gern mehr von euhc dazu mal wissen. Also nur keine Angst schreibt was ihr dazu denkt.